Tipps für den Sommerurlaub in Norwegen mit Ihrem Elektrofahrzeug

19. Juli 2021

Bald sind überall Ferien und viele verreisen mit ihrem Elektrofahrzeug. Wenn das auch für Sie gilt, lohnt es sich vielleicht, eine Aufgabenliste zu erstellen. Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt.

1. Bereiten Sie sich auf die Reise vor, damit Sie wissen, wo es lang geht.
Planen Sie Ihre Reise gut, denn Sie sollten wissen, wann die nächste Fähre abfährt, wo Sie anhalten und Pause machen können und wie weit es zum nächsten Halt ist. Wie wäre es, wenn Sie jedem Mitreisenden die Verantwortung für ein Teilstück der Route übertragen? Auf diese Weise werden alle in die gesamte Reise einbezogen.

2. Halten Sie eine Karte mit Ladestationen bereit.
Es ist nie schön, wenn das Fahrzeug keinen Strom mehr hat. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einige alternative Optionen für Ihre Reiseroute zu planen und immer etwas Strom in Reserve zu behalten, falls es an der geplanten Ladestation eine Warteschlange gibt. Mit der großartigen Elektrofahrzeuge-App der Norwegian Electric Vehicle Association ermitteln Sie schnell Ihre nächste Ladestation. Es empfiehlt sich, die für die Schnellladestationen unterwegs benötigten Apps herunterzuladen und Ihre Zahlungskartendaten einzugeben, bevor Sie zu Hause losfahren. Andernfalls verlieren Sie Zeit, wenn Sie sie während des Ladens eingeben müssen.

Beispiele für Apps

– Ladestationen-App von Mer (nur 🇬🇧 )
– Ladestationen-App von Elton (nur 🇳🇴 )
– Ladestationen-App von Bilkraft (nur 🇳🇴 ) 

3. Laden Sie Ihr Elektrofahrzeug auf, bevor Sie losfahren.
Das ist Ihnen sicher klar, Sie sollten jedoch stets darauf achten, dass Sie genug Strom haben, wenn es losgeht. Beginnen Sie mit dem Aufladen des Fahrzeugs einen Tag, bevor Sie losfahren, damit es rechtzeitig startklar ist.

4. Denken Sie daran, das Ladekabel und das Notfall-Ladekabel für Ihr Fahrzeug mitzunehmen.
Wir empfehlen Ihnen ein Ladekabel, das in die Ladesteckdose 2 passt, die der europäische Standard ist. Es wäre auch gut, ein Notfall-Ladekabel mitzunehmen, das in Schuko-Steckdosen passt. Vielleicht finden Sie einen barmherzigen Samariter, der Ihnen etwas Strom abgibt, wenn Sie das Pech haben, dass er unterwegs ausgeht.

Ihre Reise mit dem Elektrofahrzeug beginnt mit einem voll aufgeladenen Elektrofahrzeug

5. Vergessen Sie nicht, Kleinteile richtig einzupacken.
Damit alle Freude an der Reise haben, wäre es gut, alles, was Sie im Fahrzeug brauchen, in eine kleine Tasche zu packen. Denken Sie an ausreichend Wasser, kleine Snacks und Kühlakkus für Kinder (oder andere), die unter Reiseübelkeit leiden könnten. Auch Feucht- und Küchenhandtücher und eine Schüssel – für alle Fälle – sollten dazugehören.

6. Eine Powerbank für Mobiltelefone, Tablets und andere Elektronik, die aufgeladen werden muss.
Jeder weiß, wie nervig es ist, keinen Strom zu haben, wenn man ihn braucht. Das gilt auch für kleinere Geräte wie Mobiltelefone, Tablets, eReader usw. Vergessen Sie nicht, die Powerbank aufzuladen, bevor die Reise losgeht.

7. Richtig packen.
Denken Sie daran, dass es besser ist, schwere Gegenstände unten zu platzieren, um sicher und komfortabel zu reisen. So vermeiden Sie, dass diese Gegenstände herumfliegen oder dass etwas beschädigt wird. Es sollte auch jeder Mitreisende seine eigene Tasche haben.

8. Fotografieren Sie viel.
Denken Sie daran, Ihre Reise zu dokumentieren. Seien es kleine Momente, das Fahrzeug, die Strecke, die Aussicht, das Aufladen oder etwas ganz anderes. Während der Fahrt entstehen oft genauso viele unvergessliche Erinnerungen wie am Ziel selbst. Vergessen Sie das nicht!

Wir wünschen Ihnen einen tollen Sommer auf den Straßen und viel Spaß bei Ihren Abenteuern!

Ähnliche Neuigkeiten

Finnland ist Zaptecs neueste Expansion im Norden

Finnland ist Zaptecs neueste Expansion im Norden

Der jüngste Neuzugang im Zaptec-Ländernetzwerk ist Finnland. Wir arbeiten mit Sparkli zusammen, um finnischen EV-Fahrern das Aufladen mit modernster Technologie zu erleichtern. Sparkli ist ein lokaler Anbieter der Zaptec-Lösung. Das Unternehmen ist ein kleineres...

Zaptec startet in Großbritannien

Zaptec startet in Großbritannien

Zaptec hat in den letzten Jahren ein schnelles Wachstum verzeichnet, und es ist an der Zeit, das erste Zaptec-Büro außerhalb Skandinaviens zu eröffnen. Zaptec kommt nach Großbritannien, um noch nachhaltigere Ladelösungen auf dem...

Angebot für eine

Ladelösung anfordern