Mit dem skalierbaren System Zaptec Pro zukunftssicher aufstellen.

Investieren Sie schon heute in Infrastruktur und erweitern Sie einzelne Ladestationen nach Bedarf.

Zaptec Pro bietet mit der Rückplatte die Möglichkeit, die elektrischen Arbeiten getrennt von der eigentlichen Installation der Ladestation durchzuführen. Sobald der Bedarf für einzelne Ladepunkte besteht, bringen Sie die Ladestation Zaptec Pro mit wenigen Arbeitsschritten einfach an.

Zaptec-Installationen nutzen einen einzigen Stromkreis und ein einziges Stromkabel. Die gesamte Kommunikation zwischen den Ladestationen und dem Cloud-Service Zaptec Portal erfolgt über das gleiche Stromkabel.

Das Multitalent Zaptec Pro verfügt über integrierte Sicherungen, einen Erdungsschutz (RCD Typ B) und einen erweiterten Lastausgleich, der von Zaptec Portal gesteuert wird. Sie ist viel einfacher einzurichten als herkömmliche Lösungen.

Noch nie war es so einfach und kostengünstig, Ihr Gebäude oder Ihren Parkplatz für das zukünftige Laden von Elektrofahrzeugen vorzubereiten.

1

Installation der Infrastruktur

So einfach geht’s: Der erste Schritt besteht darin, in eine gemeinsame Infrastruktur und ein einziges Kabel mit Strom und Kommunikation für alle Ladestationen zu investieren.

Voilà! Ihr Parkplatz ist jetzt bereit für das Laden von E-Fahrzeugen.

2

Anbringen der Rückplatten

Sie können die Rückplatten entweder zusammen mit der gemeinsamen Infrastruktur installieren oder später beim Kauf zusätzlicher Ladestationen.

Sie entscheiden, was für Ihr Projekt am besten ist.

3

Hinzufügen der Ladepunkte

Fügen Sie einfach Ladestationen hinzu, wenn zusätzlicher Bedarf entsteht. 

In einem Gemeinschaftsparkplatz können die Bewohner bei Bedarf ihre eigene Zaptec Ladestation kaufen und von einem Installateur ohne großen Aufwand montieren lassen.

4

Einfach Erweitern

Für die Erweiterung der Zaptec Pro Installation sind keine zusätzlichen Baumaßnahmen oder große Investitionen erforderlich, denn es sind keine weiteren Verkabelungen mehr notwendig.

Neue Ladestationen werden einfach an die bestehende Infrastruktur angeschlossen.

Verwenden Sie Flachkabel, um die Skalierung Ihrer Anlage zu erleichtern.

Die Installation des Flachkabels ist schneller und einfacher für den Elektriker und somit kosteneffizienter. Sie können bis zu 20 Ladestationen an einer einzigen Sicherung installieren. Das Kabel überträgt auch Netzwerksignale zu den verschiedenen Ladestationen.

Ladesäulen für Außenstellplätze

Sie suchen eine Säule für Zaptec Go? Dann ist die OnePole-Säule genau das Richtige für Sie.

Für Zaptec Pro haben Sie zwei Möglichkeiten: Installieren Sie zwei Ladegeräte in einer Säule oder verwenden Sie eine eigene Säule pro Ladegerät.

Händler

finden